Kautschukboden Kautschukbodenbelag

Warum ist der Kautschukboden von Vorteil?

Kautschuk ist ein natürlicher Rohstoff, der im Kautschukbaum (Hevea brasiliensis) gewonnen wird. Er wird als "Träne des Baumes" bezeichnet, da der gummiartige Stoff ein Milchsaft (Latex) in Kautschukpflanzen ist. Statt Naturkautschuk stellen die Produzenten die Böden synthetisch her. Künstlich hergestellter Kautschukboden ist widerstandsfähiger gegen Chemikalien. Außerdem reagieren manche Menschen allergisch auf Naturkautschuk, da sie Eiweißbestandteile enthalten.

Nora Kautschukböden sind sehr strapazier- und widerstandsfähig und frei von Weichmachern und PVC. Gerade deswegen sind Kautschukbodenbeläge in Krankenhäusern, öffentlichen Gebäuden, Sporthallen uvm. sehr gefragt.

Ein weiterer Vorteil von Kautschuk ist die sehr gute Trittschalldämmung und Rutschhemmung. Nora bietet bspw. mit noraplan stone accoustic eine Variante mit erhöhter Trittschalldämmung an.

​Die Oberfläche des Kautschukbodens ist unempfindlich gegen Schmutz und daher leicht zu reinigen und zu pflegen. Für Werkstätten, Garagen oder Chemielabore bieten sie den Vorteil, dass sie weitgehend unempfindlich gegen Öle, Fette und chemische Stoffe sind. In der Praxis sind nora Kautschukböden als zigarettenglutbeständig und schwer entflammbar (B1 nach DIN 4102) einzustufen.

Es stehen eine Reihe von Oberflächendesigns zur Auswahl. Bekannt sind nora Kautschukböden vor allem mit Noppen (norament 926 grano). Neben glatten Oberflächen gibt es auch kornartige oder schieferähnliche Designs sowie eine sog. Hammerschlag-Oberfläche. Übliche Stärken (Dicken) dieser Beläge liegen zwischen 2,0 und 4 mm, ins Eissporthallen werden überwiegend 9 mm verlegt.

Welche Vorteile hat ein Kautschukboden?

  • strapazier- und widerstandsfähig

  • lange Lebensdauer

  • federnd

  • umweltfreundlich

  • schwer entflammbar / zigarettenglutbeständig

  • gute Schalldämmung

  • rutschhemmend

Wo sind die Einsatzbereiche von Kautschukböden?

Es stehen sehr viele Einsatzbereiche zur Verfügung. Nora Kautschukböden sind geeignet für Fußböden im Wohnungsbau und Gesundheitswesen sowie in Industrie und Gewerbe. Um nur einige Beispiele zu nennen:

 

  • Öffentliche Verkehrsmittel: Busse, Bahnen und Schiffe

  • Sport- und Fitnesshallen

  • Schulen, Kindergärten

  • pharmazeutische Industrie und Laboratorien

  • Verwaltungsgebäude, Büros

 

Es werden auch spezielle Qualitäten für besondere Beanspruchung angeboten.

Die hohe Elastizität von Kautschukböden sind sehr schonend für die Gelenke. Dadurch eignet sie sich vor allem für stark frequentierte Verkehrsflächen wie z. B. Schulen, Kliniken oder Fabrikationshallen. Auch für den heimischen Gebrauch als Treppenstufen sind sie sehr gut geeignet.

Wie sollte der Kautschukboden gereinigt werden?

Gegen die eindringende Feuchtigkeit - etwa durch Putzmittel - sollte der Boden zunächst mit farblich passendem Schmelzdraht (Thermoschnur) geschützt werden.

Warum bieten wir nur Kautschukböden von nora an?

Nora Bodenbeläge stechen durch ihre hohe Qualität hervor und sind jahrzehntelang haltbar. Wir legen besonderen wert auf hochwertige Bodenbeläge. Natürlich hat Qualität seinen Preis, bei uns erhalten sie jedoch 1A Qualitätsware zu guten Konditionen. Für langfristiges Verlegen sind nora Böden genau der richtige Bodenbelag. Billigböden können da nicht mithalten, die Investition zahlt sich durch geringen Verschleiß, langer Haltbarkeit und geringer Wartung aus.

Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Gewerbetreibende (Handel, Industrie, Handwerk etc.), Behörden, öffentliche Anstalten und Vereine.

Kein Verkauf an Endverbraucher nach § 13 BGB.

   

Kontakt                  Impressum               AGB              Datenschutzerklärung

                         

© 2020 AL Großhandel e. K.  Alle Rechte vorbehalten